Hyundai Motor plant die Übernahme des koreanischen Lidar-freien Selbstfahr-Startups 42dot – TechCrunch

Hyundai Motor plant die Übernahme des koreanischen Lidar-freien Selbstfahr-Startups 42dot – BesteFuhrer

Hyundai Motor erwägt, seine Beteiligung an der in Südkorea ansässigen Lidar-freien autonomen Mobilitätsplattform 42dot zu erhöhen oder vollständig zu erwerben, das jüngste Signal für sein wachsendes Interesse an dem schnell wachsenden Bereich.

Ein Sprecher von 42dot sagte gegenüber BesteFuhrer, dass sich das Startup in Gesprächen mit Hyundai Motor befinde, warnte jedoch davor, dass Bedingungen wie Beteiligungsgröße und Transaktionsbewertung noch nicht zustande gekommen seien. Hyundai Motor reagierte nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren.

Hyundai besitzt derzeit einen Anteil von 20,4 % an dem drei Jahre alten Startup, während Chang-Hyeon Song, Mitbegründer und Geschäftsführer von 42dot, der interessanterweise auch das Transportation-as-a-Service (TaaS)-Team bei Hyundai Motor leitet, gehalten wurde eine Beteiligung von 36,19 % ab Dezember 2021, wie aus dem Zulassungsantrag von 42dot hervorgeht. Der Rest gehört Risikokapitalfirmen und strategischen Investoren, darunter LG Electronics, SK Telecom, Lotte Rental, CJ Logistics und LIG Nex1.

Die laufenden Beratungen signalisieren die beschleunigten Bemühungen von Hyundai Motor, seine autonome Fahrtechnologie zu stärken, die mit dem großen Plan des koreanischen Autoherstellers übereinstimmt, bis 2030 79 Milliarden US-Dollar (95,5 Billionen Won) in Softwaretechnologie für autonomes Fahren und Geschäfte mit Elektrofahrzeugen zu investieren. Hyundai Motor, das sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2030 7 % des weltweiten Elektrofahrzeugmarktes zu sichern, hat 9,2 Milliarden US-Dollar (12 Billionen Won) für Investitionen in Konnektivität und autonome Fahrsoftware vorgesehen.

Die Nachricht kommt fast neun Monate, nachdem 42dot in seiner Finanzierungsrunde der Serie A 88,5 Millionen US-Dollar mit einem Wert von etwa 425 Millionen US-Dollar gesammelt hat, um seinen TaaS-Service und sein Urban Mobility Operation System (UMOS) zu beschleunigen.

Die südkoreanischen Lokalmedien Korean Economic Daily berichteten zuerst unter Berufung auf anonyme Quellen, dass Hyundai Gespräche führt, um mindestens 400 Milliarden WON (~306,4 Millionen US-Dollar) in 42dot zu investieren. Laut der Zeitung wandte sich Hyundai für die Übernahme im Juni an 42dot. Der vorgeschlagene Deal könnte noch in diesem Monat abgeschlossen werden, hieß es in der Zeitung.

42dot wurde 2019 vom ehemaligen Apple-, Microsoft- und Naver-Alaun Song gegründet und hat Akit entwickelt, eine selbstfahrende Software- und Hardwarelösung, und TAP, eine autonome Mobilitäts- und Logistikplattform, die eine Reihe von Diensten wie Ride-Hailing, Flottenmanagement, bedarfsgerechter Transport, intelligente Logistik und mehr.

Leave a Comment

Your email address will not be published.