Die Verbesserung der Entdeckung für NFTs wird digitale Schöpfer und Marktplätze stärken – TechCrunch

Die Verbesserung der Entdeckung für NFTs wird digitale Schöpfer und Marktplätze stärken – BesteFuhrer

Vor vier Jahren, mein Team hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: die intelligenteste Empfehlungsplattform auf dem Markt zu bauen. Seitdem haben unsere Algorithmen Unternehmen aller Art in die Lage versetzt, maßgeschneiderte Produkt- und Inhaltsempfehlungen bereitzustellen, und das alles ohne den Einsatz von Cookies oder invasiven Strategien.

Unsere Algorithmen sind so präzise, ​​dass sie nur wenige Vor-Ort-Aktionen eines Verbrauchers nutzen können, um vorherzusagen, was ihm sonst noch gefallen wird. Angeblich scheint das das Happy End zu sein.

Aber NFTs sind anders.

Die letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, dass der Einfluss von NFTs wächst, und zwar schnell. NFTs bergen ein enormes Potenzial nicht nur für Käufer, sondern auch für Künstler.

Der Kauf eines NFT spiegelt nicht nur den Geschmack eines Käufers wider, sondern sagt uns auch, was seiner Meinung nach eine umsichtige Geldanlage sein könnte.

Dieses Potenzial wird jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft. Die Unfähigkeit vorherzusagen, was NFT-Käufer wollen, stellt eines der Hauptprobleme dar, die verhindern, dass NFTs zum Mainstream werden und digitale Künstler verstärkt werden. Die Herausforderung liegt in der Lösung des „Kaltstart“-Problems für NFTs, bei dem es für Marken fast unmöglich ist, genaue Empfehlungen für neue und anonyme Benutzer bereitzustellen.

In erster Linie ist das Einkaufen für NFTs nicht wie das Einkaufen für etwas anderes, das wir normalerweise online kaufen. Jede Woche werden Tausende neuer NFTs gekauft und verkauft, Käufer verwenden mehrere Wallets und sie sind in der Regel völlig anonym.

Jedes dieser Attribute widerspricht dem, was wir beim Online-Shopping erwarten. Wir erwarten zum Beispiel eine endliche Anzahl von Jeans, keine unendliche Auswahl. Wir neigen dazu, eine Kredit- oder Debitkarte zu verknüpfen, und obwohl die meisten Online-Konsumenten heute tatsächlich anonym sind, gibt es normalerweise immer noch die Möglichkeit, eine Website Ihre Präferenzen speichern zu lassen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.