AiFi fügt seinem Warenkorb neue Mittel hinzu, um die autonome Präsenz im Einzelhandel zu erweitern – TechCrunch

AiFi fügt seinem Warenkorb neue Mittel hinzu, um die autonome Präsenz im Einzelhandel zu erweitern – BesteFuhrer

Kontaktlose Läden gewinnen an Bedeutung, mehr noch in Europa, aber es gibt einige, die in die USA strömen, darunter der im Januar eröffnete Nourish + Bloom Market in Atlanta. In diesem Artikel wiesen wir darauf hin, dass der Laden ein Gebiet betrat, das Amazon Go, 7-Eleven und Walmart umfasste.

Hinter einigen dieser kassenlosen Technologien stehen Startup-Unternehmen wie Sensei, Standard Cognition, Zippin, Grabango und Trigo, die alle kürzlich Risikokapital aufgenommen haben, um ihre Ansätze voranzutreiben.

Das neueste Unternehmen mit einer VC-Injektion ist AiFi, das es Einzelhändlern ermöglicht, autonomes Einkaufen kostengünstig einzusetzen und zu skalieren. Dies geschieht in Lebensmittelgeschäften, Sportstadien und Convenience-Stores über eine reine Kamera-Ressource, die keine beschwerten Regale erfordert, wodurch die Kosten und die Zeit für die Inbetriebnahme erheblich gesenkt werden, sagte Mitbegründer und CEO Steve Gu.

Darüber hinaus funktionieren seine fortschrittlichen Tracking-Algorithmen auf einer Fläche von bis zu 10.000 Quadratfuß, um verschiedene Einkaufsmethoden zu unterstützen, darunter eine App, Kreditkarte, geschlossener oder hybrider Eingang.

Das in Santa Clara ansässige Unternehmen AiFi sammelte 65 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung mit Beteiligung der Einzelhandelspartner Aldi, Zabka und Verizon Ventures, die es dem Unternehmen ermöglichen, die 5G-Technologie zu nutzen.

Diese Runde gibt dem Unternehmen insgesamt 80 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln und kommt vier Jahre, nachdem wir über AiFi berichtet haben, das aus der Tarnung hervorgeht, und zwei Jahre, nachdem es das aufgenommen hat, was Gu seine „Vorserie B“ genannt hatte.

Er beabsichtigt, die neuen Mittel zu verwenden, um das Bereitstellungsteam des Unternehmens zu stärken, um Geschäfte schneller und effizienter zu eröffnen. An dieser Front glaubt Gu, dass AiFi die Formel geknackt hat: Im Jahr 2020 würde es sechs Monate dauern, bis ein Geschäft bereit ist, Kunden anzunehmen, und das Unternehmen ist nun in der Lage, diese Zeit auf weniger als eine Woche zu reduzieren.

Darüber hinaus wird AiFi in die Produktentwicklung und Funktionserweiterung investieren.

„Die autonome Kasse ist nur der Anfang“, sagte er. „Anhand der Daten, die wir erhalten, erkennen die Leute allmählich, dass die Art und Weise, wie Sie ein autonomes Geschäft verwalten, einer E-Commerce-Website ähnelt.“

Die Kapitalzufuhr kommt zu einer Zeit, in der AiFi Wachstum erlebt. Vor zwei Jahren hatte das Unternehmen keine öffentlich zugänglichen Geschäfte, und jetzt hat es 40 Geschäfte, darunter 30 mit Zabka. Damals war das größte Geschäft 3.000 Quadratfuß groß, und im Januar eröffnete es ein 6.000 Quadratfuß großes Aldi-Geschäft in London.

Im vergangenen November ging AiFi in Paris mit einem einzigartigen 10/10-Flash-Concept-Store mit Carrefour live. Es wurde auf Stadien der National Football League und Musikfestivals ausgeweitet, wo Geschäfte die durchschnittliche Transaktions- und Wartezeit um 50 % reduziert und den Pro-Kopf-Umsatz um 170 % gesteigert haben.

Neben Aldi, Carrefour und Zabka, die laut Gu derzeit weltweit die meisten autonomen Geschäfte haben, die von Computer Vision betrieben werden, arbeitet AiFi auch mit der Compass Group zusammen, um Market x Flutter zu eröffnen, Irlands erstes völlig reibungsloses Geschäft.

All diese Bewegungen haben zu einem fünf- bis sechsfachen Umsatzwachstum im Jahresvergleich geführt und dazu geführt, dass AiFi seine Mitarbeiterzahl von 40 Mitarbeitern im Jahr 2020 auf heute 115 Mitarbeiter auf der ganzen Welt erhöhen muss.

In der Zwischenzeit erwähnte Gu, dass die globale Pandemie ein Faktor war, der Einzelhändlern und Verbrauchern dabei half, die Bedeutung autonomer Geschäfte zu erkennen. Auf der Einzelhandelsseite war dies ebenfalls ein Vorteil, da die Geschäfte Schwierigkeiten hatten, Mitarbeiter einzustellen.

Arbeitskräftemangel infolge der „Großen Resignation“ war tatsächlich die zweite Welle, die den Einzelhändlern schadete, die erste waren Leute, die nicht in die Läden gingen, weil sie die Dinge im Laden nicht anfassen wollten, Melody Brue, Analyst für Einzelhandelstechnologie bei Moor Insights, genannt.

Sie stimmt mit den Daten von AiFi aus Pilotphasen von Geschäften überein, die die Kassenzeit verkürzen und das Einkaufsvolumen erhöhen. Darüber hinaus ermöglicht es kleineren Geschäften, genauere Bestände zu führen, was zu einer besseren Verwaltung der Lieferkette führt.

„Wir erhalten so viele Daten darüber, wie ein Kunde einkauft, in welchen Teilen des Ladens die Leute mehr kaufen und welche Produkte sich am besten verkaufen“, sagte Brue. „Bei dieser Art des Einkaufens gibt es viele Informationen, die ein typischer Filialleiter länger brauchen würde, um sie zu sammeln. Wenn sich Chips in Gang zwei besser verkaufen als in Gang vier, ist das möglicherweise schwerer zu erkennen.“

In Bezug auf die fortgesetzte Finanzierung des autonomen Einzelhandels scheint es immer noch zu fließen, wie AiFi und einige weitere Unternehmen belegen, darunter das französische Convenience-Store-Startup Boxy, das vor einigen Wochen eine Finanzierung in Höhe von 28 Millionen US-Dollar ankündigte, und Focal Systems, die arbeitet mit Einzelhändlern wie Walmart zusammen. Im Dezember sammelte es 25,8 Millionen US-Dollar für seine Einzelhandelsautomatisierung.

„Wir haben definitiv große Investitionen in Automatisierung, künstliche Intelligenz und Einzelhandel gesehen, und in gewisser Weise hatte es ein Fintech-Element“, sagte Brue. „Es sieht so aus, als hätte es ein wenig Hin und Her gegeben, zum Beispiel war die anfängliche Finanzierung von AiFi eine kleine Runde, und jetzt bekommt es eine viel größere Tranche. Risikokapitalinvestitionen in den letzten Jahren waren thematisch darauf ausgerichtet, in Bereiche zu investieren, die das Leben der Menschen bequemer und effizienter machen, und aus finanzieller und Einzelhandelsperspektive erhält das viel Zugkraft.“

Leave a Comment

Your email address will not be published.